Übungen unerlässlich

Damit die Feuerwehrleute im Ernstfall zuverlässig mit den Gasmessgeräten umgehen können, müssen sie immer wieder geschult werden. Um kostenintensive Wartungen und Nacheichungen nach der Benutzung zu vermeiden, hat der Landkreis Amberg-Sulzbach einen sogenannten Explo-Trainer angeschafft. Dieses Gerät macht es durch mehrere Sensoren im Infrarot-Bereich möglich, Übungs- und Messszenarien ungefährlich durch ein Steuermodul darzustellen. So können verschiedene Schadenslagen geübt werden. Bei der Versammlung des Kreisfeuerwehrverbandes hat nun Landrat Richard Reisinger die Übungsmessgeräte an die Führungskräfte übergeben. (u)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.