Unterhaltsames Herbstfest im Sindersberger-Altenheim
Senioren treiben's bunt

Sie gestalteten Vogelscheuchen, bemalten Kürbisse und freuten sich über die Auftritt von Putzperle Huber und der Saitenspielgruppe des Maria-Seltmann-Hauses: die Bewohner des Eleonore-Sindersberger-Altenheims. Bild: hfz
Fantasievoll und kreativ hatten sich die Bewohner des Eleonore-Sindersberger-Altenheimes, zusammen mit den Beschäftigungstherapeuten, auf das Herbstfest mit dem Motto "Bunt sind schon die Wälder" vorbereitet. Sie gestalteten witzige Vogelscheuchen und bemalten viele Kürbisse mit lustigen Gesichtern.

Pflegedienstleiter Konrad Nickl hatte die Senioren im farbenfroh dekorierten "Café Sahnehäubchen" begrüßt. Mit dem Therapieteam servierte er Kaffee, Kuchen und natürlich Wein. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Saitenspielgruppe des Maria-Seltmann-Hauses. Inge Stahl, Werner Wilzek und Hans Beimler spielten Polkas, Walzer und bekannte Volksweisen, die Bewohner sangen alle textsicher mit. Berührt waren viele vom klaren Gesang der Sängerin, die Elisabeth-Serenade rührte einige zu Tränen und erhielt langanhaltenden Applaus. Putzperle Frau Huber, alias Gerlinde Kledtke, hat aufgrund der Umbaumaßnahmen im Altenheim alle Hände voll zu tun. Trotzdem erschien sie als "Herbststurm" und erheiterte die Bewohner mit einer kabarettistischen Einlage zu den Jahreszeiten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.