Unterricht auf der Leiter

Kunst mit viel Fingerspitzengefühl entsteht im Innenhof der Gustav-von-Schlör-Schule. Auf 30 mal 5 Metern Wand zeigen 40 Fachoberschüler des Ausbildungszweiges Gestaltung unter Anleitung renommierter Künstler (hier Lars von der Warth), wie die in Wochen erarbeiteten Streetart-Entwürfe Hand und Fuß annehmen. Bild: Götz
Die Füße haben sie auf der Leiter, die Dosen in den Hosen und die Schablonen in der Hand. Fehlt nur noch das Gesamtkonzept, nach dem der Innenhof der Gustav-von-Schlör-Schule künstlerisch gestaltet werden soll. Das tragen die 40 Fachoberschüler dank der Workshop-Organisatoren um den Weidener Künstler und Unternehmer Michael Gmeiner seit Wochen im Kopf. Und los geht's am Montagmorgen: Die 30 Meter lange und 5 Meter hohe Wand des Innenhofs will schließlich verschönert werden. Streetart soll sie künftig zieren.

Wenig später werden erste Finger sichtbar. Sie greifen nach Quadraten in verschiedenen Blautönen. Rechts davon räkeln sich an der Wand Kreise in Rot-Schattierungen empor. Das sieht nicht nur gut aus. Das Kunstwerk hat am Ende auch richtig viel Sinn, versprechen Schulleiter Emil Gruber und Stellvertreterin Gabriele Dill. Welchen? Das lesen Sie in der Mittwochausgabe .
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.