Unterricht perlt nicht ab

Die Schülerinnen machten sich auf die Suche nach dem Lotuseffekt. Über der Teelicht-Flamme schwärzten sie ein Glasplättchen an und gaben tropfenweise Wasser darauf. Das Wasser sammelte sich auf der rußigen Oberfläche zu einem großen Tropfen und perlte ab. Bild: Hartl
Fliegen wie ein Vogel und die Wände hochlaufen wie ein Gecko. Wie dies die Tiere schaffen, verriet Physiker Karol Winkler den Schülerinnen der sechsten Klassen der Sophie-Scholl-Realschule. Er ist Mitglied der "Initiative junger Forscher". Diese zieht durch die bayerischen Klassenzimmern, um den Jugendlichen zu erklären, was sich hinter Bionik verbirgt: "Die Forscher machen sich Erkenntnisse aus der Natur zunutze, um neue technologische Erfindungen zu entwickeln." Und Winkler vermittelte nicht nur Theorie. Er hatte einen Experimentierkoffer im Gepäck. Die Schülerinnen probierten Papierflieger aus, zogen Holzformen durchs Wasser und lernten den Lotuseffekt kennen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.