US-Indiepop vor der "Villa"

US-Indiepop vor der "Villa" (rg) Zwei Viertel von "Cabin" ließen bereits vergangenes Jahr in der Region aufhorchen: Vor der Kneipe "Neues Linda" spielten zwei Bandmitglieder - Noah Hewett-Bell und seine Frau Sarah - einige Songs. Gitarre, Geige, Gesang - ein reizvolles Akustik-Set, mit dem sie auch beim "Summer Sound"-Festival beim Altenstädter Rathaus bezauberten. Jetzt sind die beiden zurück - und bringen auch den Rest der Gruppe mit. Am Samstag, 20. Juni, treten die Musiker aus Louisville/Kentucky im
Zwei Viertel von "Cabin" ließen bereits vergangenes Jahr in der Region aufhorchen: Vor der Kneipe "Neues Linda" spielten zwei Bandmitglieder - Noah Hewett-Bell und seine Frau Sarah - einige Songs. Gitarre, Geige, Gesang - ein reizvolles Akustik-Set, mit dem sie auch beim "Summer Sound"-Festival beim Altenstädter Rathaus bezauberten. Jetzt sind die beiden zurück - und bringen auch den Rest der Gruppe mit. Am Samstag, 20. Juni, treten die Musiker aus Louisville/Kentucky im Garten der "Villa" auf. Das US-Quartett, das bereits zwei Alben veröffentlicht hat und gerade am dritten arbeitet, setzt auf eine charmante Mischung aus Indiepop und Folk. Mit Konzerten in Europa wollen "Cabin" nach eigener Aussage immer wieder dem Trott in der Heimat entkommen. Das Gastspiel beginnt um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Präsentiert wird es vom Weidener Kulturverein "das sündikat". Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.