Verein "Calendula" plant Mehrgenerationenhaus
Die lieben Nachbarn

Mit vereinten Kräften suchen der Verein "Calendula" und die Wohnungsbaugesellschaft Fides nach einem passenden Grundstück. Peter Lottes (links) und Sabine Schütte von "Calendula" sowie Gunnar Hackl von Fides freuen sich auf das gemeinsame Projekt. Bild: gag
Wie möchte ich leben, jetzt und in Zukunft? Diese Frage stellten sich die Mitglieder des Vereins "Calendula - Jung und Alt wohnen gemeinsam in Weiden". Eine Wohn- und Hausgemeinschaft mit jungen und alten Menschen schwebt ihnen vor, Familien ebenso wie Singles oder Alleinerziehende.

Jeder hilft dem anderen, soweit dieser Hilfe braucht. Die nette Nachbarin versorgt das Kind der Alleinerziehenden, wenn es von der Schule kommt. Bis Mama aus ihrem Teilzeitjob zurück ist. Dafür bringt diese die Getränke oder Lebensmittel mit. Und der technisch versierte Senior ist die Seele des Hauses. Diese Wohnform mit mehreren Generationen in einer Wohnanlage gibt es vor allem in Ballungsräumen immer häufiger. Es erinnert an das frühere Leben auf dem Dorf oder in der Großfamilie. In Weiden ist das ein Novum.

Der Verein "Calendula" hat sich das Mehrgenerationenwohnen nicht nur in den Namen geschrieben, sondern aktiv zum Ziel gesetzt. Seit längerer Zeit schon ist er auf der Suche nach einem Investor, einer Genossenschaft und vor allem nach einem passenden Grundstück in Weiden. Die Genossenschaft ist inzwischen gefunden: die Fides Wohnungsbau e. G.. Was noch fehlt, ist das passende Grundstück. Es soll in Weiden sein, stadtnah, groß genug für eine Wohnanlage mit etwa 20 Wohnungen zwischen 40 und 100 Quadratmetern und Gemeinschaftsräumen. Reichlich Grün am Haus ist wichtig. Jede Wohnung soll barrierefrei erreichbar sein, ausgestattet mit Balkon oder Terrasse.

Die künftigen Bewohner werden bei der Planung einbezogen. Es gibt auch die Möglichkeit der Beteiligung in Form von Genossenschaftsanteilen je nach Größe der Wohnung. Neue Vereinsmitglieder, besonders Familien mit Kindern und Alleinerziehende, sind willkommen. Infos bei Vorsitzender Sabine Schütte, 0961/20632023, oder im Internet: www.mehrgenerationenwohnen-weiden.de
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.