Vereine

100 Euro fürs beste Blatt

Der Vorsitzende der Kolpingfamilie Neunkirchen, Roland Hoffmann, empfing 116 Kartenfreunde zum Preisschafkopf im katholischen Pfarrgemeindehaus. Nach 60 Spielen stand Max Walbrunn aus Vohenstrauß mit 130 Punkten als Gewinner fest. Hoffmann überreichte ihm 100 Euro Preisgeld. Mit 120 Punkten belegte Harald Schwarz aus Neunkirchen den zweiten Platz. Dieser nahm 50 Euro mit nach Hause. Dritter wurde Karl-Heinz Schmitt aus Neunkirchen mit ebenfalls 120 Punkten, aber der niedrigeren Anzahl an gespielten Soli.

Der Drittplazierte und die weiteren Teilnehmer erhielten Sachpreise. Der Trostpreis, ein Tragl Bier und das dazugehörige Kartenspiel zum Üben, erhielt Elmar Öster aus Parkstein. Der Reinerlös der Veranstaltung wird wieder für wichtige Belange in der Pfarrei verwendet. (kzr)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.