Vereine

Ende der Freiluftsaison

Mit dem Abschluss der Vereinsmeisterschaften neigt sich die Freiluftsaison beim TC Am Langen Steg dem Ende zu. Im Anschluss an die Herbstwanderung mit fast 40 Teilnehmern von St. Quirin über Auerberg nach Ilsenbach folgte bei Kaffee und Kuchen die Siegerehrung. Im Damen-Doppel setzten sich Karin Biebl und Ulrike Troppmann vor Regina Krause und Anni Tausch durch, im Gemischten Doppel siegten im Finale Karin Lang und Bernhard Weiß gegen Regina Krause und Manfred Kammerer. Im Herrendoppel schließlich waren Winfried Götz und Dr. Andreas Seibert erfolgreich. Den zweiten Platz belegten Gerhard Eckert und Reinhold Weigert.

Neben diesem sportlichen Event gab es jedoch noch einige andere Veranstaltungen in den vergangenen Wochen. So informierten sich einige Mitglieder bei einer zweistündigen Führung über die Entstehung des Parksteins. 20 Personen beteiligten sich bei herrlichem Sonnenschein außerdem an einem Bocciaturnier auf der vereinseigenen Anlage, bei dem das Team von Irmi Götz-Kraus, Sieglinde Schmid und Manfred Kammerer am erfolgreichsten war. Den zweiten Platz belegten Sitah Holfeuer, Linda Kasiske, Gerti Opel und Ingrid Schmidt. Alle Veranstaltungen rundete ein gemütliches Beisammensein im Tennisheim ab, bei dem die verlorengegangenen Kalorien ersetzt werden konnten. (rdo)

Tennisspieler renovieren

Zum ersten Mal seit der Erbauung vor 22 Jahren soll das Tennisheim des VfB Rothenstadt ab Ende Oktober renoviert werden. Darauf wies Abteilungsleiter Günther Winter am Rande eines Schleiferlturniers zum Saisonabschluss hin: "Dieses Projekt leiten Katja Gradl und Michaela Schroeder, wer sich noch aktiv beteiligen will, bitte umgehend melden." Das Heim wird ausgeräumt, umgebaut, geweißt und modernisiert. Beim Turnier selbst spielten die Akteure sieben Durchgänge. Jeweils zehn Minuten traten die Spieler an und mussten als Handicap schon mal einen Regenschirm, einen Rucksack oder einen Wassereimer mitnehmen. Den ersten Platz erspielte sich schließlich Katja Gradl mit 7 Schleiferln und 37 Punkten vor Manfred Riedl (6 Schleiferl und 38 Punkte). Auf den 3. Platz kam Oliver Schlicht (5 Schleiferl und 36 Punkte). Letzter wurde Alex Walberer mit 2 Schleiferln und 16 Punkten. Preise gab es auch, darunter eine Urlaubswoche, eine Schlossbesichtigung oder ein Candle-Light-Dinner. Danach war Geselligkeit Trumpf, die Damen servierten Kaffee und Kuchen, der Grill glühte. (kzr)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9310)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.