Vereine

Eisenbahner auf Reisen

Um die Wunder der Natur zu bestaunen, machten sich die Senioren der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) im voll besetzten Bus frühmorgens auf den Weg ins Elbsandsteingebirge. Gut gelaunt bestieg man in Bad Schandau ein Dampfschiff, dessen Technik auf das lebhafte Interesse der ehemaligen Eisenbahner stieß, und ließ sich auf der Elbe, vorbei an romantischen Städtchen, Wäldern und grünen Landschaften bis nach Pirna schippern. Von dort aus ging es weiter zur weltberühmtesten Felsformation der Sächsischen Schweiz, der Bastei. Auf dem Basteifelsen bot sich der Gruppe ein einmaliges Panorama mit Blick auf zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Von der Basteibrücke genoss man einen fantastischen Ausblick. Von dort aus gelangte die Gruppe zur Felsenburg Neurathen, deren Geschichte fachkundige Führer erläuterten. Die unglaublichen Felsengebilde, die die Natur an dieser Stelle geschaffen hat, und der fantastische Ausblick ließen die lange Fahrzeit vergessen.

Erfolgreiche Leichtathleten

Beim Zehn-Kilometer-Straßenlauf der DJK wurden die erfolgreichsten Jugendlichen der Oberpfälzer Leichtathleten (Saison 2014) mit Geldpreisen geehrt. Bei der weiblichen Jugend U 20 erhielt die 400- und 800-Meter-Läuferin Elisabeth Plötz (TV Bad Kötzting) von der Vorsitzenden des Fördervereins der Oberpfälzer Leichtathletik, Annette Karl, 200 Euro. Plötzs Erfolge: über 400 und 800 Meter Oberpfälzer und Bayerische Meisterin. Bei der männlichen Jugend wurde der Preis geteilt. Es gab 100 Euro für Fabian Müller (U 18) vom TSV 1880 Schwandorf als bester Sprinter über 100, 200 und 400 Meter in der Oberpfalz, Süddeutscher Vizemeister über 400 Meter in 50,55 Sekunden bei den und zweiter Bayerischer Meister im 200-Meter-Lauf in 22,39 Sekunden. Den zweiten Preis von 100 Euro erhielt Maximilian Zeus vom Lauf-Team der DJK Weiden. Zeus wurde bei den Deutschen Berglaufmeisterschaften Zweiter (U 23) und Siebter in der Männerklasse. Ferner belegte er Rang fünf bei den Bayerischen Cross-Meisterschaften in der Klasse U 20 und mit der Mannschaft Platz vier. Über 3000 Meter liegt seine Bestzeit bei 9:01,60 Minuten. Im Cross-Lauf und mit der Mannschaft wurde er Oberpfalzmeister. In der Bezirksbestenliste 2014 ist er mit 32,52 Minuten bester 10-Kilometer-Straßenläufer. (mbm)

Lieder für die Senioren

Mit vielen Liedern, begeistert vorgetragen, erfreuten die Kleinen des Kindergartens St. Maria beim Seniorennachmittag der KAB Weiden-Ost und der Pfarrsenioren von St. Josef. Als kleinen Dank wurden sie von der KAB-Gruppe mit Muffins und Saft bewirtet. Bei Kaffee aus fairem Handel und selbst gebackenen Kuchen war es für die Senioren ein schöner, unterhaltsamer Nachmittag. Bei dieser Gelegenheit wurde auch der wöchentlich angedachte Seniorentreff vorgestellt. Ab September soll dieser im Pfarrheim St. Josef mittwochs um 14.30 Uhr stattfinden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.