Verrücktes Familienleben

Zur Premiere spielte die Theaterjugend vor ausverkauftem Haus. Mit dabei: Tanja Weismeier, Julia Egeter, Thomas Andonie. Victoria Wiesnet, Laura Wiesnet, Lena Tannhäuser, Luisa Auer, Moritz Egeter, Melanie Dirnberger, Christian Käs, Julian Hartwich, Lisa Weismeier und Kerstin Semmelmann. Bild: R. Kreuzer
"Eine verrückte Familie" erlebten die Zuschauer bei der Premiere im Pfarrheim. Die katholische Theaterjugend Neunkirchen präsentiert das Lustspiel in drei Akten unter der Leitung von Alma Kandler. Zum Inhalt: Bei Familie Witzig leben drei Generationen unter einem Dach. Dass dies nicht ohne Reibereien abgeht, ist klar. Der Opa hat nur Blödsinn im Kopf, die Oma ist gutmütig, aber schon ein bisschen vergesslich. Stefan, das Oberhaupt der Familie, meint es gut, aber die anderen leiden unter seinen "vier linken Händen". Seine Frau Verena vernachlässigt für Pfarrei (und Pfarrer) die Familie. Ihre beste Freundin Carmen fühlt sich ebenso vernachlässigt - und nähert sich dem gleichfalls vernachlässigtem Ehemann. Franziska Wohlrabe, eine vorlaute Nachbarin, macht die Situation komplizierter. Lässt der Familienfrieden sich wieder herstellen?

Nächste Vorstellungen am Samstag, 18. April, um 20 Uhr und am Sonntag, 19. April, um 18 Uhr. Karten gibt's im Pfarrbüro unter 0961/227 82, nach den Wochenendgottesdiensten und an der Abendkasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.