Verstärkter Hubschrauber-Lärm
Amberg-Sulzbach

Amberg-Sulzbach. Als Teil der Luftlandeübung Swift Response, werden heute und morgen von 21 bis 3.30 Uhr sowie in der nächsten Woche von Montag bis Mittwoch, 24. bis 26. August, von 21 bis 22.10 Uhr verstärkt Übungen mit militärischen Hubschraubern absolviert. Das gesamte Manöver speziell für luftbewegliche Streitkräfte dauert noch bis Sonntag, 13. September.

Während der militärischen Übungen kann es zu verstärktem Fluglärm auf und rund um die US-Truppenübungsplätze Grafenwöhr und Hohenfels kommen. Der jeweilige Zeitraum und Übungsort auf diesen ausgedehnten Trainingsarealen können sich je nach Wetterlage ändern.

Das Ausbildungskommando der US-Armee in Grafenwöhr (7th Army Joint Multinational Training Command) bittet die Bürger der Übungsplatz-Randgemeinden um Verständnis. Diese Pressemitteilung beinhaltet nicht alle einzelnen militärischen Übungen, sondern dient ausschließlich als übergreifende Information für die Bevölkerung (weitere Infos unter: www.eur.army.mil/jmtc).

Volkstänze lebendig halten

Amberg-Sulzbach. Die Oberpfälzer Volksmusikfreunde unter der Leitung von Verena Strobl und Christiane Weigert haben keine längere Sommerpause eingelegt. Der nächste Volkstanz-Übungsabend wurde deshalb für Mittwoch, 26. August, anberaumt. Er beginnt um 19.30 Uhr im Landgasthof Erras in Fichtenhof, der besuch ist nicht an eine Mitgliedschaft gebunden.

Wochenstube der Hufeisennase

Amberg-Sulzbach. (ads) Der Ring junger Landfrauen lädt alle Mitglieder für Montag, 14. September, zur Besichtigung des Fledermaushauses in Hohenburg ein. Die Teilnehmer treffen sich um 19.30 Uhr vor dem Anwesen Marktplatz 32 in Hohenburg. Das Fledermaushaus ist die letzte große Wochenstube der Großen Hufeisennase in ganz Deutschland. Seit ihrer Entdeckung 1992 wird sie gut bewacht, damit die hoch bedrohten Fledermäuse überleben.

Bei günstigem Wetter kann der Ausflug der Tiere beobachtet werden. Anschließend kehren die Landfrauen in der dortigen Hammermühle ein und lassen so den Abend ausklingen. Anmeldung ist bis zum 1. September, bei Antonia Feigl (09624/31 64). Von den Teilnehmerinnen wird ein Beitrag von zwei Euro erhoben.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.