Vertrag zwischen OTH und Service Management Akademie
Die drei "M" der Kooperation

Erst später wurde der Sekt serviert. Zuvor unterschrieben SMA-Geschäftsführer Thomas Guttenberger (sitzende, von links) und OTH-Präsident Professor Dr. Erich Bauer den Kooperationsvertrag. OTH-Referatsleiter Dr. Wolfgang Weber (stehend, von links), die OTH-Professoren Dr. Günter Schicker und Dr. Johann Strassl sowie Norbert Samhammer, Vorstandsvorsitzender der Samhammer AG, schauten ihnen über die Schulter. Bild: Bühner
(sbü) Die OTH Amberg-Weiden und die Service Management Akademie (SMA) haben in den Räumen der Firma Witt einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Professor Dr. Erich Bauer, Präsident der OTH, und SMA-Geschäftsführer Thomas Guttenberger vereinbarten eine enge Zusammenarbeit bei der Gestaltung der Studiengänge der Akademie.

Wer dort nach zwei Jahren Studium erfolgreich die Prüfungen abschließt, erhält ein Zeugnis mit dem Vermerk "Zertifikation durch die Ostbayrische Technische Hochschule Amberg-Weiden", versehen mit dem Logo der Hochschule. "Diese strukturierte Partnerschaft steht neben den innovativen Lernorten und allen anderen Hochschulkooperation", erklärt Bauer. Die Hochschule setze damit ihre bisherige Politik fort, "die Inhalte von Lehre und angewandter Forschung zukunftsoffen nach außen zu tragen und die Oberpfalz damit weiterzuentwickeln".

Drei "M" sieht Professor Bauer in der Kooperation verwirklicht: "Mehrwert für die Region, ein Miteinander von Netzwerken und die Magnetfunktion nach draußen." SMA-Geschäftsführer Guttenberger bewertet die Zertifizierung der Studiengänge als Innovation, regionale Verankerung und Aufwertung. Die Vertragspartner wollen damit auch einen Beitrag zum einem "akademischen und professionellen Weiterbildungsmarkt" leisten.

Gegenstand der Zertifizierung sind die Studiengänge "Call Center Senior Agent", "Call Center Teamleiter" und "Kommunikationscoach". Die OTH erstellt für die Zertifizierung den Kriterienkatalog und ein Qualitätsgutachten, führt ein Audit zur Qualitätsprüfung durch und fertigt bei Vorliegen der Voraussetzungen das Zertifikat aus. Für Norbert Samhammer, der als Vorstand der Samhammer AG zusammen mit der Witt Gruppe vor fünf Jahren die SMA gegründet hat, ist "mit dem heutigen Tag der Grundstein auch für weitergehende Zusammenarbeit mit der OTH gelegt". Samhammer schwärmt auch von seinen zahlreichen Mitarbeitern, die ihre Ausbildung an der OTH Weiden-Amberg absolvierten.

Gemeinsam heben die Vertragspartner hervor, dass ab jetzt auch Mitarbeiter in fortgeschrittenem Alter einen "akademisch geprägten Abschluss" erwerben können. Daneben wurde auch die "leistungsorientierte Durchlässigkeit unseres Bildungssystem" hervorgehoben. Wissenschaftliche Mentoren der Partnerschaft sind die Hochschulprofessoren Dr. Günter Schicker und Dr. Johann Strassl. Beide befassen sich schwerpunktmäßig mit dem industriellen Dienstleistungsmanagement. So konnte der Hochschulpräsident schließlich feststellen: "Wir warten nicht bis aus München Hilfe kommt, sondern bilden selbst unsere Netzwerke, die angewandte Forschung vorantreiben."
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.