VfB.
Weidener Sportkegler

Am Wochenende musste der VfB in Moosbach antreten. Das Spiel endete mit 5:1 Punkten für Moosbach. Hierbei schob Siegfried Jäger 572, Richard Eichinger 561, Franz Jäger 499 und Wilhelm Harnoth 451 Holz. Das Spiel endete klar mit 2198:2083 Holz.

SKC Germania. Im Lokalderby waren die Germania-Frauen bei TB Weiden in der Max-Reger-Halle zu Gast. Das Spiel war bis zum Schluss spannend. Am Ende siegte Germania mit drei Keilen. Endstand: 1911:1914 Keile und 2:4 Punkte. Die Besten bei Germania waren Gisela Hegebart (505) und Uschi Pabst (493). Die Herren verloren in Floß gegen die 3. Mannschaft mit 2100:2040 Keilen und 4:2 Punkten. Nur Dominic Kummer (569) und Albert Riedl (513) brachten die geforderte Leistung. (eku)

Turnerbund. In der Kreisklasse Weiden hatten die Damen des TB Heimrecht gegen Germania Weiden und verloren knapp mit 3 Keilen bei 1911:1914 Holz und 2:4 Punkten Endstand. Beste TB-Keglerinnen waren Sitah Holfeuer mit 499 und Elisabeth Merkl mit 495 Holz. Nach langer Durststrecke verbuchte die erste Herrenmannschaft in der Bezirksoberliga den ersten Sieg gegen Befreiungshalle Kelheim. Mit 5:3 Punkten und 3241:3157 Holz. Ralph Wirnitzer spielte 561 Holz, Jürgen Roier 556, Karl Adam 543, Alexander Lang 540, Günter Wolfrath 524 und Thomas Müller/Tobias Wolfrath 517 Holz. Die Herren TB II hatten in der Kreisklasse A Weiden ebenfalls ein Heimspiel - gegen Gut Holz Löschwitz I. Sie feierten ihren ersten Sieg mit 4:2 Punkten und 2088:1989 Holz. Karl Lang gelang eine persönliche Bestleistung mit 583 Holz. Kai Vennhaus erzielte 524, Franz Paa 499 und Karl Fuchs 482 Holz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.