Viel Verkehr am Infostand

Über mangelndes Interesse konnte sich Polizeihauptkommissar Hans Wurm (Mitte) nicht beklagen. Bild: hfz
(ca) Auf großes Interesse stieß ein Infostand der Polizei am Oberen Markt. Thema: das richtige Verhalten bei Verkehrsunfällen. Polizeihauptkommissar Hans Wurm stellte den Passanten gern seine "Masterfrage": "Wie weit vor dem Unfallort muss das Warndreieck stehen?" Die richtige Antwort brachte keiner hin: 200 Meter. Am Herzen lag dem Verkehrsexperten der Weidener Inspektion auch die Rettungsgasse, bei Autobahnunfällen: bei zweispurigen Autobahnen fährt eine Spur links ran, die andere rechts. Bei dreispurigen Autobahnen gilt: eine Spur nach links, die zwei rechten Spuren nach rechts. Den ganzen Nachmittag über ließen sich Bürger bei der Verkehrssicherheitsaktion "Bayern mobil - sicher ans Ziel" beraten und beteiligten sich rege am bayernweiten Gewinnspiel (Hauptpreis: ein BMW).
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.