Viele Christen feiern Gottesdienst am "Kugelplatz"
Beten unter Linden

Ein Gottesdienst unter freiem Himmel beziehungsweise unter mächtigen Linden - dies gehört seit vielen Jahren zur Kirchweih. Und so kamen viele Christen aus der Umgebung und der Stammpfarrei Hartmannshof zum "Kugelplatz" neben dem Högenbach. Pfarrerin Judith Felsner stellte den Tag unter das Psalmwort "Herr deine Güte".

Zur Musik des Posaunenchors Hartmannshof unter Katharina Polster wurden das passende "Geh aus, mein Herz" gesungen, zudem trug der heimische Männerchor unter Leitung von Schana Ibler mit dem "Ich bete an die Macht der Liebe" zur Andacht bei. Zur Predigt lieferten sich Judith Felsner und ihre Kollegin Elke Binder zunächst ein lebhaftes Zwiegespräch über die verschiedenen Welten von Jung und Alt mit Vergnügen, aber auch Traurigkeit. Pfarrerin Binder legte dann die Offenbarung Johannes mit dem Eintauchen in die Welt Gottes aus.

Hier zeigt sich Erneuerung und Vergänglichkeit, macht aber unabhängig vom Treiben unserer rastlosen Welt. Man solle beide Welten verbinden im Vertrauen auf Gott. Nach Gebeten und Liedern sowie dem Segen blies der Posaunenchor den musikalischen Abschluss. Wer wollte, konnte gleich zum Frühschoppen und Kirwaschmaus bleiben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.