Vierter Wettflug ab Hockenheim

Beim vierten Wettflug feierte die Schlaggemeinschaft Niedermeier/Neidl aus Wolfring ("Heim zum Fensterbach") einen siebenfachen Erfolg. Das erste Weibchen kam um 12.34 Uhr im Heimatschlag an.

Nur 13 Sekunden später registrierte die elektronische Konstatieranlage die siebte Taube. Dies waren damit die ersten Siegerplätze von insgesamt 824 RV-Tauben, die in Hockenheim (mittlere Flugentfernung 243 Kilometer) um 9.25 Uhr (bei 15 Grad, sonnig und guter Sicht) aufgelassen worden waren. Rang acht und zehn sicherte sich die SG Auerbacher (Verein Neumühle), Platz neun belegte eine Taube vom Züchter Ludwig Maul (Verein Sulzbach).

Die prozentual besten Ergebnisse der Reisevereinigung erzielten somit die SG Niedermeier/Neidl mit 61 Prozent (47 der 77 eingesetzten Tauben in den Preisrängen), die SG Demleitner (Verein Wutschdorf) mit 60,4 Prozent (32 Preise und 53 Tauben) und die SG Eichenseer (Verein Traßlberg) mit 58,3 Prozent (28 Preise und 48 Tauben). (nib)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.