Vom Glück verlassen
Angemerkt

Die Männer an den Maschinen leisteten immer gute Arbeit. Ihre Composite-Produkte finden sich in Smart, VW, BMW und MAN. Doch das hat nie gereicht. Seit 15 Jahren steckt der ehemalige Mitras-Composite-Betrieb (früher Duroplast) in Schwierigkeiten, taumelt von einer Krise in die nächste. Immer verbunden mit Arbeitsplatzabbau, Lohnverzicht, Kurzarbeit und schlechtem Betriebsklima.

Das wirtschaftliche Umfeld ist sicher nicht einfach. Aber: Bei der Wahl der Eigentümer fehlte das Glück. Der Betrieb geriet in die Hand einer amerikanischen Heuschrecke, ging in die Pleite, startete mit Peguform erneut und kam an die Polytec. Seit die Österreicher Regie führen, machen sie klar, dass die Weidener eine kleine Nummer im Konzern, nur ein Kostenfaktor, sind. Und: Kosten sind natürlich zu senken.

"Bei uns ist immer Chaos", sagt ein Altgedienter. Doch seit Montag ist Feuer am Dach: Die Polytec Composite Weiden soll große Teile der Produktion abgeben, 60 Prozent der Belegschaft verlieren. Der Aderlass beginnt im nächsten Jahr. Auch die verbleibende Rumpfmannschaft wackelt: 2017 endet der Mietvertrag für die Werk-Immobilie.



Reaktionen Troppmann stößt sich am Vergleich

Weiden. (rg) Der Artikel "Weiden schrumpft? Unmut wächst" (Donnerstagsausgabe) weckte offenbar den Unmut von Neustadts Bürgermeister Rupert Troppmann. Er kritisiert, dass der NT die Weidener Werte denen der Kreisstadt gegenüberstellt. Sein Eindruck: "Positive Prognosen der Nachbarstadt" (Neustadt) würden für einen Städtevergleich "schlechtgeschrieben".

Süffisant merkt Troppmann an: "Wenn sich eine kreisfreie Stadt mit über 40 000 Einwohnern mit einer kreisangehörigen Stadt mit nicht einmal 6000 Einwohnern vergleicht, dann bin ich schon stolz, Bürgermeister dieser kleinen Stadt zu sein." Als Neustädter Bürgermeister werde er aber den Vergleich "mit Eschenbach, Vohenstrauß oder Grafenwöhr" vorziehen.

Sie lesen heute

Kreisseite Indischer Pfarrer hinterlässt Lücke

Er brachte den Duft seiner Heimat nach Kaltenbrunn. Nach 15 Jahren geht Devadass. Dadurch stirbt ein Stück Gemeindeleben.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.