Vor 25 Jahren
Es stand im Neuen Tag

SPD-Rebellen-Treffen. Initiator Reinhard Hese warnt vor Frust und betont: "Wir sind keine Stänkerer. Willibald Moser soll die Fraktionsführung zugunsten von Michael Girke aufgeben. Ab sofort muss sich die Fraktion der Partei unterordnen." Dazu Moser : "Mir reicht's langsam."

"Grünes Duell". Für die Landtagswahlen bewerben sich sowohl GUL-Sprecher Jost Hess als auch die "grüne" Kreisvorsitzende Luise Nomayo um den Spitzenplatz auf der Bezirksliste. Unabhängig davon will Hess auf Aktionen in "Greenpeace-Manier" verzichten.

Dank aus Annaberg-Buchholz. Für ihre Sketche und Lieder beim diesjährigen "Tag der Volkskunst" dankt die Kultur-Leiterin Heidelore Staub den "Lustigen Konradern". Die Weidener sind von der Gastfreundschaft der zukünftigen Partnerstadt überwältigt.

OB kleinmütig? Die Stadträte diskutieren heftig das durch OB Hans Schröpf verhängte Auftrittsverbot für den kommunistischen Widerstandskämpfer Griesebach. "Das Jugendzentrum ist kein Platz für linke Vögel." Daraufhin wirft Michael Girke dem OB Kleinmut vor.

Vereins-Partnerschaft. Die ersten Kontakte zum Weidener Judo-Club hat der Annaberger Sektionsleiter Walter Eckardt aufgenommen. Jetzt besiegelt er zusammen mit Karl Ertl und anderen Delegierten ganz offiziell ihre zukunftsweisende Vereins-Partnerschaft.

Dieter Kühn-Lesung. Auf eine Reise ins Mittelalter nimmt der bekannte Autor das Weidener Publikum mit und liest aus seiner Trilogie "Oswald von Wolkenstein", "Wolfram von Eschenbach" und "Neidhart von Reuenthal". Dabei schildert er seine "Detektiv-Arbeit" bei der Quellen-Suche und -auswertung,

Glanzvolle Premiere. 2000 Weidener sind hingerissen vom Können der dreißig Spitzen-Eisläufer der Deutschen Eislauf-Union. Bekannte Namen sind Norbert Schramm, Mandy Wötzel und Tina Riegel. Mit dabei sind die heimischen "Prinzessinnen" Alexandra Heining (7), Kathrin Schätzler (9) und Annette Paetzold.

Bauernregeln. Auf der prall gefüllten NT-Landwirtschafts-Seite sind 19 Bauernregeln zu lesen. Eine kleine Auswahl: Aprilwetter und Weiberwill' ändern sich schnell und viel. Auf April-Flöckchen folgen Maiglöckchen. Aprilwetter und Kartenglück wechseln jeden Augenblick.

Vor 50 Jahren

Grundsteinlegung. Prälat Augustin Kuffner und Stadtpfarrer Georg Eckl legen den Grundstein für das Gotteshaus, das einmal Maria Waldrast ersetzen soll. Architekt Heinrich Meckler und Baumeister Striegl hoffen auf eine Fertigstellung des Rohbaus im Herbst.

Brandstifter gefasst. Schon zehn Tage nach dem Brand des Josefshauses legt ein Neustädter (28) ein Geständnis ab. Beim Löschen war er einer der eifrigsten gewesen. Der Schaden wird auf 100 000 Mark geschätzt.

Beatles-Autogramm-Stunde. Lothar Schaudig war bei einer Autogramm-Stunde mit den "Pilzköpfen" in Obertauern dabei. Dabei hat er die Weltstars dazu überredet, auf ihrer Fahrt im Sonderwaggon auf dem Weidener Bahnhof eine Stunde für Autogramme anzuhalten. Doch tags darauf heißt es im NT "April, April". (tap)
Weitere Beiträge zu den Themen: Schröpf (1449)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.