Vor 25 Jahren
Es stand im Neuen Tag

Selbstbewusste SPD. Fraktionsvorsitzender MdL Willibald Moser verweist vor der Delegierten-Konferenz auf viele konkrete SPD-Erfolge. "Die wollen die Schwarzen jetzt einfach kassieren. Dabei sitzen die nur ihre Probleme aus. Unser Oskar Lafontaine heißt Gerd Dreythaller ."

Stadt-Jubiläum im Visier. Schon jetzt befasst sich ein fünfköpfiges Gremium mit der 1991/92 anstehenden 750-Jahr-Feier der Stadt. Die ersten Signets für Werbung und Selbstdarstellung stehen fest: ein goldenes W, mit den Stadtfarben unterlegt. Und das Bürgerfest soll "historisch" werden.

Besuch aus China. Im Alten Rathaus begrüßen Bürgermeister Günter Zwack und Peter Fischer vom hiesigen Vermessungsamt vier chinesische Vermessungs-Spezialisten. Dr. Max Kunz hat sie nach Weiden eingeladen, weil die Volksrepublik China sich dem deutschen System angleichen will.

Neue Mitglieder gesucht. Während des Wahlkampfs bemühen sich CSU (fast 1100 Mitglieder) und SPD (908 Genossen) intensiv um neue Mitglieder. Der SPD-Unterbezirks-Vorsitzende MdB Ludwig Stiegler erinnert daran, dass die Weidener SPD in den 70er Jahren schon einmal 1200 eingeschriebene Mitglieder zählte.

Aufmüpfiger Rebell. Der FDP- "Einzelkämpfer" Johannes Oppenauer schildert in einem Brief an seinen Landesvorsitzenden die "Katastrophe der Liberalen in Weiden". Doch der Adressat und auch der heimische Kreisvorsitzende fordern stattdessen den "Rebellen" auf, die Partei zu verlassen.

Lärmschutz fertiggestellt. Die Anwohner der B 470 im Weidener Westen freuen sich. Für eine halbe Million hat das Straßenbauamt eine 350 Meter lange Wand gezogen, den Lärm halbiert und den Gestank beseitigt. Für eine ähnliche Maßnahme sind die Häuser gegenüber am Weiding-Weg jedoch zu weit weg von der Straße gebaut.

Meldefristen verpasst. Jedes Jahr ehrt die Stadt ihre besten Sportler. Dazu benötigen Ernst Dehling und Rudi Weber die pünktlichen Meldungen der Vereine. "Schlafen die Vorstände oder sind sie zu faul?" fragen die beiden frustriert.

Deutsche Meister. Bei einem Empfang würdigt OB Hans Schröpf den Meistertitel der Bossel-Mannschaft des Behinderten-Vereins. Hartnäckigste Gegner des Teams von Mannschaftsführer Kurt Werner waren die Straubinger und die Regensburger.

Vor 50 Jahren

Start für Westumgehung. Ober-Baurat Anton Strasser verspricht: "Im Frühling geht es mit den vorgezogenen Brückenbauten los." Die Gesamtkosten für die Umgehung werden dreieinhalb Millionen Mark betragen.

Zu Besuch in Weiden. Hans und Anna Käs freuen sich über den Besuch von Tochter Christa Timm (29) und drei Enkeln aus Buenos Aires. Die haben viel über die neue Heimat zu berichten. Zurück soll es per Schiff gehen. Denn die Flugdauer beträgt 24 Stunden.

Erfolgreiche Musik-Schüler.Am Ende des traditionellen Vorspiel-Abendslobt NT-RezensentErnst Marckwald vor allem Dorit Pesehl, Maria Lorenz, Rainer Fleischmann, Elsmarie Kiener und Wolfgang Stingl. (tap)
Weitere Beiträge zu den Themen: Schröpf (1449)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.