Vor 25 Jahren
Es stand im Neuen Tag

CSU-Gegenbesuch. Ausführlich informiert der frisch gewählte Annaberger Bürgermeister Klaus Hermann eine Weidener CSU-Delegation über die zukünftige Partnerstadt und schlägt eine gemeinsame Fraktions-Sitzung vor. Anschließend nehmen die Weidener an einer DSU-Kreisversammlung teil.

SPD-Schelte. "Unproduktives Schattenboxen" nennt Stadtverbands-Vorsitzender Werner Schieder das laufende Volksbegehren "Das bessere Müllkonzept"."OB Hans Schröpf und die Stadtrats-CSU haben versagt. Jetzt müssen wir mit dem von der CSU angehäuften Müll-Berg fertig werden."

Audienz beim Papst. Höhepunkt einer Reise der "Lustigen Konrader" nach Assisi und Rom ist die Audienz bei Papst Johannes Paul VI. Als Begrüßungsständchen entbieten die Weidener den Andachtsjodler. Am Rande gibt es ein Wiedersehen mit den Kaplänen Josef Ammer und Willibald Leierseder.

Schieder-Annonce. Der SPD-Landtags-Kandidat lässt die NT-Leser den nächsten -Fußball-Weltmeister in Italien tippen. Die ersten drei Preise sind ein Fernseher , ein Steinwald-Wochenende und ein Fahrrad. Das Los wird entscheiden.

Von Weiden nach Hongkong. Diesen Weg nehmen die Bauscher-Porzellan-Kreationen "Carat Weiß" und "Harmonie Crystal-Glas". Sie sind für die Nutzer der 1000 Zimmer des Hotels "Park Revue Residence" bestimmt. Diese luxuriöse Herberge ist der höchste von insgesamt 18 neuen Wohntürmen.

ADAC-Service. Nachdem der ADAC-Nordgau das Anwesen gekauft hat, soll die ADAC-Geschäftsstelle schon im Juli ihre Arbeit an der "Allee" im bisherigen Salon Schlehuber aufnehmen. Vorsitzender Karl Ach freut sich über das Ende einer langwierigen Suche.

Zurück nach Berlin. 19 Jahre lang hat die "real-bau" in der Johannis-Straße von Weiden aus eine beeindruckende Zahl von Bauten errichtet. Doch jetzt verkündet Geschäftsführer Günter Wiedecke , dass die Firma wieder an den "Ku-Damm" nach Berlin zurückkehrt.

Neues Eigentums-Modell? Johannes Oppenauer und Mieter-Sprecher Georg Kurz erhoffen sich Bonner Hilfe für die 239 Mieter in den 20 bundeseigenen RAW-Backstein-Häusern. Die FDP meint, die Mieter könnten für 25 000 Mark die Wohnungen kaufen, falls das Bundes-Bauministerium hilft.

Vor 50 Jahren

Schornstein bröckelt. Täglich donnern harte Brocken aus luftiger Höhe auf das Witt-Grundstück an der Albrecht-Dürer-Straße. Der baufällige Kamin war einst das Schmuckstück der Kraftwerk-Anlage. Jetzt muss er Stein für Stein abgetragen werden, weil er nicht gesprengt werden kann.

Abitur-Themen 1965. Weidens höhere Schulen haben aus neun Münchener "Angeboten" für ihre angehenden Abiturienten folgende Themen ausgewählt: "Charakterisieren Sie eine Gestalt aus der Dichtung", "Wie sieht der Dichter den Menschen in der Welt?" und "Die politische Gemeinde als Elementarschule der Demokratie".

Ein Olympionike erinnert sich. In der Königsberger Straße zeigt der ehemalige Meister-Schwimmer Richard Rößler seine vierzig Medaillen. Lebhaft schildert er seinen Start für Deutschland. Da er vorher noch nie von einem Startblock gesprungen war, schied er gleich im Vorlauf aus. "Aber ich war dabei!" (tap)
Weitere Beiträge zu den Themen: Schröpf (1449)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.