Vorteile des Dualen Studiums: Praxisnähe, Gehalt und Übernahmechancen
Erfolgsmodell mit Mehrwert

Zu den aktuellen Dualstudierenden der Witt-Gruppe gehört Raphael Guttenberger. Nach dem Abi am Gymnasium Oberviechtach 2014 begann er mit dem Dualen Studium bei der Witt-Gruppe. Dort absolviert er den Bachelorstudiengang Webinformatik/Onlinemedien an der Dualen Hochschule Mosbach in Baden-Württemberg

Wie alt warst du als du dein Studium begonnen hast?

Raphael Guttenberger: Ich war 18 Jahre alt, habe also direkt nach meinem Abitur begonnen.

Wieso hast du dich für den Dualen Studiengang entschieden und wie bist du auf das Angebot aufmerksam geworden?

Die Entscheidung für Onlinemedien war für mich einfach, weil das einer der wenigen Studiengänge ist, der Design, Informatik und Psychologie verbindet und durch die Praxisphasen super auf einen Einstieg in die Online-Welt vorbereitet. Auf die Witt-Gruppe aufmerksam geworden bin ich schon während meiner Schulzeit. Ich habe bereits Schülerpraktika in der IT und dem E-Commerce absolviert, um das Unternehmen und die Leute kennenzulernen. Außerdem hatte ich im Praktikum bereits Kontakt zu einem Dualstudenten, der ebenfalls bei der Witt-Gruppe meinen Studiengang studiert und konnte mich somit aus erster Hand informieren.

Willst du anschließend bei der Witt-Gruppe weiterarbeiten oder zieht es dich in die "große weite Welt" hinaus?

Das weiß ich noch nicht. Da meine Hochschule aber in Baden-Württemberg liegt und ich dort regelmäßig meine Theoriephasen verbringe, ist Abwechslung garantiert. Und im Moment freue ich mich immer, wenn ich wieder nach Hause, in die Oberpfalz, komme.

Was spricht für den Standort Oberpfalz?

Zum einen sind hier meine Familie und meine Freunde und hier ist auch meine Heimat. Zum anderen sind die Menschen in der Oberpfalz sehr freundlich, was mir sehr gefällt.

Wann musstest du dich bewerben?

Ich hab mich ca. ein Jahr vor meinem Einstieg beworben und dann im September darauf mein Duales Studium begonnen. Es gab allerdings keinen festen Bewerbungsschluss. Generell kann man davon ausgehen, dass eine Stelle noch frei ist, solange sie ausgeschrieben ist.

Wie ist das Studium aufgebaut? Was sind die Inhalte der Vorlesungen?

In unserem Studiengang wechseln wir alle drei Monate zwischen Theorie und Praxis. Die Praxisphasen verbringen wir direkt im Unternehmen, die Theoriephasen an der Hochschule. Dort lernen wir alles, um in der Online-Welt erfolgreich zu sein. Das heißt, wir haben Programmierkurse, erfahren, wie Webseiten erstellt werden und erleben, wie die Kunden ticken.

Daneben haben wir unter anderem noch Vorlesungen zu den Themen Projektmanagement und Onlinerecht.

Die Praxisphasen finden ja im Betrieb statt. Erzähl uns doch kurz von deinem Arbeitsalltag.

Einen Alltag gibt es bei mir eigentlich nicht. Ich bin während meiner Ausbildung in unterschiedlichen Fachbereichen eingesetzt, damit ich alles einmal kennenlerne.

Ich habe z.B. Einsätze in der IT oder dem E-Commerce und sehe auch, wie das Webdesign für unsere Online-Shops entsteht. Den Ablauf selbst können wir mit unseren Ansprechpartnern und Mentoren im Personalbereich absprechen und bekommen auch regelmäßig Feedback zu unseren Leistungen.

Ein Studium bedeutet auch viel lernen und Selbstdisziplin. Wie gehst du damit um?

Dadurch, dass unsere Theoriephasen nur drei Monate lang sind, müssen wir an der Hochschule Projekte, Umfragen und Aufgaben teilweise gleichzeitig bewältigen. Das erfordert eben Selbstdisziplin und gute Organisation. Im Gegenzug lerne ich aber auch viel, das ich in meinen Praxiseinsätzen direkt einsetzen kann.

Würdest du dich wieder für ein Duales Studium entscheiden?

Ich würde mich auf jeden Fall noch einmal für ein Duales Studium entscheiden, weil aus meiner Sicht viele Gründe dafür sprechen. Im Gegensatz zu "Vollzeitstudenten" verdienen wir bereits während des Studiums ein festes Gehalt und werden zudem mit Fahrtkosten und Büchergeld unterstützt. Daneben lernen wir nicht nur Theorie, sondern können diese im Unternehmen direkt in die Praxis umsetzen. Und zuletzt ist bei der Witt-Gruppe die Chance auf eine Übernahme sehr hoch, was mir langfristig Perspektiven eröffnet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.