Vortrag über Allergien

Allergien werden ausgelöst durch eine Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte und normalerweise harmlose Umweltstoffe. Es treten typische, oft mit entzündlichen Prozessen einhergehende Symptome auf, die die Haut, Schleimhäute, Atemwege oder den Magen-Darm-Trakt betreffen können. Was passiert dabei im Körper und welche Therapien können helfen? Dr. Ute-Heide Kleppik, Fachärztin für Allgemeinmedizin, erläutert in dem Vortrag "Allergie - eine irregeleitete Abwehrreaktion des Körpers" im Maria-Seltmann-Haus mit welchen Maßnahmen man vorbeugen kann, welche Hilfen es bei Histaminintoleranz gibt und mit welchen Erste-Selbsthilfe-Maßnahmen man Schlimmeres verhindern kann (z.B. bei Insektenstich). Beginn ist am Mittwoch, 25. März, um 15 Uhr.

Abschließend werden Therapien nach Körbler vorgestellt, die sehr erfolgreich gegen Allergien eingesetzt werden können. Der Eintritt kostet 3 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.