Wahrer Harmoniegarten

Die zarte Stimmung der "Heiligen Nacht" trug der Kirchenchor schmiegsam und besinnlich vor. Bild: Kunz

Woran merkt man, dass sich Weihnachten dem Ende zuneigt? Am "Weihnachtlichen Singen und Musizieren" in der Kirche Herz Jesu. Die Zuhörer befinden sich im posteuphorischen Zustand, sind somit sehr aufmerksam, weil Hetze und Silvester-Kater vorbei sind. Trotzdem will man gerne nochmal gewisse Lieder hören.

Den Ensembles der Pfarrei unter Leitung von Chordirektor Peter Kosmus war es beim Konzert ein großes Anliegen, das Gefühl des inneren Friedens ins neue Jahr hineinzulegen. Unter Mitwirkung des Kirchen- und Kinderchors, des Bläserensembles unter Leitung von Franz Lahm und der Volksmusikgruppe "Sait'ndupfa" erklang zwei Stunden lang die ganze Fülle des Glorias.

Regionaldekan Gerhard Pausch erläuterte die Botschaft der Sterndeuter. Wer dem Stern folge und den rechten Weg suche, der gehe vor den Augen des Herrn den geraden Weg. Oft sei der Weg zu Gott ein abenteuerlicher durch Wüsten und Finsternis. "Aber verzagt nicht. Der Stern ist hier und leuchtet."

Kosmus hatte ein großartiges und ansteckendes Programm zusammengestellt. Beliebte Weihnachtslieder, die er zusammen mit den Besuchern singen ließ. Aber auch solche von extremer Schwierigkeit. Und weil die schönste Akzeptanz für Musizierende der Applaus des Publikums ist, durften sich alle über stehenden Beifall freuen.

Geistliche Anmerkungen sprach Stadtpfarrer Pausch. Im Publikum saß auch Dekan Johannes Lukas von St. Konrad. Zu Gehör kamen Sonate und Menuett. Sogar ein Weihnachtslied von den Bahamas. Verstärkt wurden die Musizierenden von Herz Jesu durch Konzertmeister Thomas Kaes mit seiner Violine und der Rhythmusgruppe Thomas Stock, Felix Holzgartner und Albert Dotzler. Die Zuhörer lauschten Werken von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johann Adolph Hasse bis Georg Friedrich Händel und Johann Friedrich Reichardt. Immer wieder überraschten die Chöre mit neuen Tonarten, schufen Freude mit herzhaftem Volksliedgut und sorgten bedachtsam für Melodiephrasen, auf denen sie durch den Harmoniegarten wanderten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.