Wallfahrt zu den Nachbarn

Den Stadtplatz von Pilsen erläuterte Herbert Baumann der Pilgergruppe der "Initiative Maria Kulm". Bild: rdo
Zum Pilgertreffen der Nachbarbistümer Pilsen und Regensburg setzte die Maria-Kulm-Initiative einen eigenen Bus ein. Mit 19 Bussen waren die Gläubigen aus der Diözese Regensburg zur Begegnung angereist. Die Wallfahrtsgruppe aus Weiden, begleitet von Schwestern aus dem Kloster von Theresia Gerhardinger, besuchte auch den "Meditationsgarten", ein Mahnmal für Versöhnung. Mit dem "Altehrwürdigen Egerer Wallfahrtskreuz" zog sie in die Kirche St. Bartholomäus ein, wo die Bischöfe Monsignore Frantisek Radkovský und Dr. Rudolf Voderholzer das Pontifikalamt zelebrierten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.