Was tun bei einem Pflegefall?
Hirschau

Hirschau. (u) "Pflegefall - was nun?" Antworten auf diese Frage gibt morgen um 14 Uhr Pflegeberater Michael Falkenstein von der AOK Amberg im katholischen Pfarrheim an der Kolpingstraße. Zu der Informationsveranstaltung der Sega-Akademie laden der Heimbeirat des BRK-Seniorenheims St. Barbara, der Katholische Frauenbund Hirschau, die Caritas-Sozialstation, die Volkshochschule Amberg sowie die AOK ein.

Das Thema Pflege rückt nicht zuletzt bedingt durch die demografische Entwicklung immer mehr in den Fokus der Gesellschaft. Die Pflegestärkungsgesetze I und II sollen diesen geänderten Gegebenheiten Rechnung tragen und so einen Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung leisten. Die Veranstaltung will den Besuchern diese Thematik näherbringen und Mittel und Leistungen der Pflegeversicherung aufzeigen. Die Bevölkerung ist eingeladen, der Eintritt frei.

Die Bevölkerung kommt zu Wort

Ehenfeld. (waj) Eine Bürgerversammlung findet morgen um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Ehenfeld statt. Dabei berichtet der Bürgermeister über aktuelle Themen der Kommunalpolitik, an den sich eine Aussprache anschließt. Dabei werden auch Empfehlungen und Vorschläge zur Behandlung im Stadtrat entgegengenommen.

Schnaittenbach Streusand wird ausgegeben

Schnaittenbach. (ads) Die kalten Monate stehen vor der Tür. Deshalb gibt die Stadtverwaltung am Donnerstag, 19. November, wieder unentgeltlich Streusand in Haushaltsmengen ab: in Neuersdorf beim alten Feuerwehrgerätehaus von 13.15 bis 14 Uhr, in Holzhammer beim neuen Feuerwehrhaus von 14.05 bis 15 Uhr, in Kemnath am Kirchplatz von 15.15 bis 16.15 Uhr und in Schnaittenbach am Stadtbauhof von 13.15 bis 14.45 Uhr.

Entsprechende Behältnisse sind mitzubringen. Eine weitere Streusandausgabe durch den städtischen Bauhof ist nicht vorgesehen.

Adventlicher Kräutergarten

Schnaittenbach. (ads) Der Kräutergarten ist für die bevorstehende vorweihnachtliche Zeit bestens gerüstet. Nach einem Arbeitseinsatz des Obst- und Gartenbauvereinsteams um Willi Meier präsentiert sich die Anlage adventlich geschmückt.

Unter dem Motto "Geschmückter Advent im Kräutergarten" erwarten die Besucher am Samstag, 21. November, ab 14 Uhr und am Sonntag, 22. November, ab 13 Uhr kreative Ideen für einen adventlich geschmückten Garten und Balkon in Oberpfälzer Manier ohne amerikanischen Touch. Sie können sich bei einem Bummel durch das Kleinod nicht inspirieren lassen, sondern sich auch mit Adventsgestecken und -kränzen sowie Dekorationsartikel eindecken.

Als Geheimtipp gilt der Quitten- und Hollerpunsch nach Rezeptur des Kräuterstüberls, mit denen Willi Meier und sein Team die Gäste zusätzlich zu Kaffee und Kuchen verwöhnt.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.