Wasserballer wollen versöhnlichen Abschluss
Nur Notbesetzung

Sie haben nicht damit gerechnet, dass sie am Ende noch um den 13. Platz spielen müssen. Nachdem die Weidener Wasserballer erst in der zweiten Play-down Runde den Klassenerhalt gesichert haben, geht es am Samstag, 13. Juni, gegen den SC Wedding. Aber es fehlen einige Leistungsträger. Nicht dabei sind Spielmacher Thomas Aigner, Torwart Vladimir Srajer (berufliche Gründe) und Kapitän Andreas Jahn (Rippenprellung).

Jüngste Mannschaft

Trainer Gerhard Wodarz nimmt die jüngste Mannschaft der Saison mit in die Hauptstadt und hofft im Rückspiel (8:10 im Hinspiel) auf einen versöhnlichen Abschluss. "Natürlich ist uns der 13. Platz lieber als der 14. Doch dies ist jetzt nicht so wichtig. Wir müssen uns schon um die nächste Saison kümmern. Und dabei spielt die Jugend für uns eine sehr wichtige Rolle", sagt Wodarz.

"Wir werden zwei Wochen das Training reduzieren, neue Kräfte und Energie sammeln und wollen dann die Vorbereitung für unsere achte Bundesligasaison starten" ergänzt der Weidener Coach.

Zudem müssen alle Personalplanungen abgesprochen werden und bis zur DWL-Meldefrist Ende August auch endgültig abgeschlossen sein. Auf jeden Fall steht jetzt schon fest, dass die Mannschaft mit weiteren U19/U18-Akteuren ergänzt werden soll und in einer Mischung aus Routine und Jugend ein weiterer Umbruch beim Schwimmverein Weiden eingeleitet werden soll.

Die Spieler, die Ende der 90er Jahre die Wiederbelebung des Weidener Wasserballs mitgestalteten, werden immer weniger und die neue Generation soll das Ruder übernehmen. Eine spannende aber interessante Zeit liegt also den Wasserballern. Die achte Bundesligasaison endet am Samstag in Berlin und schon die neunte in Folge beginnt am Sonntag in Weiden.

Die Mannschaft für Samstag: Matthias Kreiner und Erhadt im Tor, Trottmann, Kick, Langmar, Neumann, Schirdewahn, Ströll, Brunner, Ryder, Hinz, Gorski, Philipp Kreiner
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.