Wechsel bei Arbeitsagentur

Agenturchef Andreas Staible (Dritter von links) verabschiedete sich aus Weiden. Viel Lob erhielt er von (von links) Jobcenter-Geschäftsführer Wolfgang Hohlmeier, Oberbürgermeister Kurt Seggewiß und Landrat Andreas Meier. Bild: sbü

Arbeitsagenturchef Andreas Staible wechselt ab sofort zur Arbeitsagentur Landshut. Der Jurist leitete seit April diesen Jahres die Arbeitsagentur Weiden. "Ich wäre sehr gerne geblieben, aber es war von Anfang an festgelegt, dass ich nur befristet in Weiden arbeiten soll", sagte er am Rande der Trägerversammlung des Jobcenters Weiden-Neustadt.

Weiden. (sbü) Staible erhielt zum Abschied viele lobende Worte. Landrat Andreas Meier würdigte ihn mit den Worten: "Ich habe vom ersten Tag der Zusammenarbeit gespürt, dass es bei Ihnen auf der menschlichen Ebene stimmt." Meier versicherte, dass er dies auch aus dem Mitarbeiterkreis gehört habe. "Es war eine schöne Zeit mit Ihnen", sagte Oberbürgermeister Kurt Seggewiß, der Staible schon aus seiner Zeit bei der Bundesagentur für Arbeit in Halle kennt.

Wichtige Entscheidungen seien getroffen worden. Seggewiß nannte Staible "ein absolutes Flaggschiff der Arbeitsagentur nach innen und nach außen" und dankte ihm für sein "kräftiges Engagement". Jobcenter-Geschäftsführer Wolfgang Hohlmeier dankte für eine "stets faire Zusammenarbeit und frühzeitige Information". Staible hätte den Schlüssel zum Erfolg für die Förderprogramme soziale Teilhabe und ESF-Bund geliefert.

Der scheidende Agenturchef freute sich über die lobenden Worte und verriet: "Oberbürgermeister Seggewiß war in seiner Zeit in Halle maßgeblich daran beteiligt, dass ich überhaupt zur Bundesagentur für Arbeit gekommen bin." Thomas Würdinger wird auf seinen früheren Dienstposten zurückkehren.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.