Weiden.
31-Jähriger im fremden Sattel

(ps) Der Weidener (31) ist schon mehrfach wegen Diebstahls oder Rauschgiftdelikten mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Diesmal fiel er einer Streifenbesatzung auf, weil er am Donnerstag kurz vor Mitternacht vom Fahrrad sprang und es in der Nikolaistraße auf dem Gehweg weiterschob, als er das Polizeiauto erblickt hatte. Kurze Zeit später sahen die Beamten ihn in der Herrmannstraße - ohne fahrbaren Untersatz. Deshalb kontrollierten sie ihn. Der 31-Jährige wollte zum Fahrrad keine Angaben machen, doch die Beamten fanden es schnell in einem Hinterhof. Es war als gestohlen gemeldet. Der 31-Jährige kam nach der Vernehmung wieder auf freien Fuß.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.