Weiden blüht

Im jährlichen Wettbewerb bewertete die Jury die schönsten Gewächse. Unterwegs ist in einer Jury-Gruppe Stephan Gloßner, Reinhold Wildenauer, Horst Witzl, Gabi Laurich und Renate Flauger (von links). Bild: R. Kreuzer

Sie untersuchten Wuchs, Farbe und Üppigkeit auf Balkonen, in Gärten und an Fassaden. Unter dem Motto "Weiden blüht auf" zog eine Jury durch die ganze Stadt. Bald werden die Gewinner des 55. Blumenschmuckwettbewerbes gekürt.

"Eine grüne, blühende Stadt ist nicht nur die Angelegenheit der Stadtgärtnerei, sondern auch der Bürger", heißt es in einem Flyer zu dem Wettbewerb. Zwei unabhängige Jurygruppen zogen von Haus zu Haus und begutachteten die Blütenpracht der Stadt.

Es lagen 36 Anmeldungen für Gärten, Fenster, Hausfronten, Balkone und Vorgärten vor. Mit den meisten Teilnehmern starteten 26 Bürger in der Kategorie Vorgärten des Hauses. Horst Witzl vom Verband Wohneigentum, Stadträte Reinhold Wildenauer und Gabi Laurich, Renate Flauger vom Obst- und Gartenbauverein sowie Gartenchef Stephan Gloßner führten Listen. Ein besonderes Augenmerk legten sie auf die Einteilung und Gestaltung, den Pflegezustand, die Blütenpracht, den Gesamteindruck, die Farbkomposition der Pflanzenarrangements sowie auf den Umfang und die Farbwirkung.

"An zwei Tagen gingen wir von Anmeldung zu Anmeldung im gesamten Stadtgebiet, die beiden Gruppen jeweils unabhängig zu allen Teilnehmern. Jeder, der sich beteiligt wird somit zweimal aufgesucht", so Wildenauer. Und Gartenmeister Gloßner ergänzt: "Trotz der heißen Witterung gab es heuer kreativ gestaltete Gärten, auch farblich abgestimmte Balkone. Gießen war wichtig."

Die Jury der zweiten Gruppe bildeten die Stadträte Heiner Vierling und Dagmar Angerer, sowie Gartenmeister Hans Steinhilber, Josef Gatzka (Verband Wohneigentum) und Barbara Engmann (Obst- und Gartenbauverein). Für die schönsten Blumen gibt es am 11. November in der Max-Reger-Halle Warengutscheine und Blumenpreise im Gesamtwert von über 1000 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.