Weiden.
BRK-Rettungskräfte starten durch: Fliegender Wechsel beim Gipfel in Elmau

BRK-Rettungskräfte starten durch: Fliegender Wechsel beim Gipfel in Elmau Weiden. (ps) 15 hin, 2 zurück: 2 BRK-Leute waren bereits seit Ende Mai bei Schloss Elmau im Einsatz und kehrten am Dienstag heim. 15 neue Kräfte fuhren dafür hin. Am Freitag startet noch einmal eine Gruppe durch. Insgesamt ist das Rote Kreuz Weiden-Neustadt mit 24 Rettungssanitätern, -assistenten und Rettungsdiensthelfern beim G 7-Gipfel in Garmisch-Partenkirchen vertreten. 15 Mann sind ständig vor Ort. Verabschiedet wurde
(ps) 15 hin, 2 zurück: 2 BRK-Leute waren bereits seit Ende Mai bei Schloss Elmau im Einsatz und kehrten am Dienstag heim. 15 neue Kräfte fuhren dafür hin. Am Freitag startet noch einmal eine Gruppe durch. Insgesamt ist das Rote Kreuz Weiden-Neustadt mit 24 Rettungssanitätern, -assistenten und Rettungsdiensthelfern beim G 7-Gipfel in Garmisch-Partenkirchen vertreten. 15 Mann sind ständig vor Ort. Verabschiedet wurde der größte Trupp, der sich mit fünf Fahrzeugen auf den Weg machte, am Dienstag von Katastrophenschutzbeauftragtem Hartmut Ordnung (rechts) und stellvertretender BRK-Kreisgeschäftsführerin Edeltraud Sperber (Dritte von rechts). Zwei Gruppenführer verrieten dem "Neuen Tag" bei der Gelegenheit sogar, was sie alles im Gepäck haben. (Seite 26) Bild: Götz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.