Weiden.
Eine Stimme aus Weiden

Eine Stimme aus Weiden Weiden. (uz) "I bin der Matthias. Und do bin i dahoam." Für den langmähnigen Sänger der "Stimmen der Berge", Matthias Müller, war es am Sonntag ein Genuss, endlich mal wieder in seiner Heimatstadt Weiden auftreten zu dürfen. Der Neunkirchner gastierte vor 500 Volksmusikfreunden mit seinen Kameraden - alles ehemalige Domspatzen" - beim "großen Ladiner Fest" in der Max-Reger-Halle. Sie sangen "La Montanara". Mehr in der Dienstagsausgabe. Bild: uz
(uz) "I bin der Matthias. Und do bin i dahoam." Für den langmähnigen Sänger der "Stimmen der Berge", Matthias Müller, war es am Sonntag ein Genuss, endlich mal wieder in seiner Heimatstadt Weiden auftreten zu dürfen. Der Neunkirchner gastierte vor 500 Volksmusikfreunden mit seinen Kameraden - alles ehemalige Domspatzen" - beim "großen Ladiner Fest" in der Max-Reger-Halle. Sie sangen "La Montanara". Mehr in der Dienstagsausgabe. Bild: uz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.