Weiden.
Erdbeben und Streichelzoo

(kzr) Zum Abschluss des AWO-Ferienprogramms besuchten die Kinder unter Leitung von Robert Kopatsch das Geo-Zentrum Windischeschenbach. Neben Mine Yüksel und ihrem Betreuerteam war auch AWO-Vorsitzende Hilde Zebisch mit von der Partie. Mit 9101 Meter ist die Kontinentale Tiefbohrung Oberpfalz eine der tiefsten weltweit. Die Erdbebensimulation beeindruckte die Kinder besonders. Den Nachmittag verbrachten die Buben und Mädchen auf der Schweinemühle. Der Streichelzoo mit Ziegen und Pferden hatte es ihnen besonders angetan. Im Wald-Klassenzimmer durften sie Baumarten erraten und entdeckten vom Aussichtsturm aus sogar Rehe. Die Attraktion bildete ein Wespennest mit zwei Königinnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.