Weiden.
Fremdsprachenschulen locken mit France Mobil und Schnitzeljagd

Fremdsprachenschulen locken mit France Mobil und Schnitzeljagd Weiden. (ps) Schnitzeljagd, Tour de France, Dolce vita und Viva Espana: So vielfältig wie das Sprachenangebot war auch das Programm zum Tag der offenen Tür in den Weidener Fremdsprachenschulen am Dienstag. Nach dem Umzug in die Räume der ehemaligen FOS/BOS in die Luitpoldstraße - unter dem Dach der VHS - öffneten die Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe und die Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen erstmals ihre Türen für di
(ps) Schnitzeljagd, Tour de France, Dolce vita und Viva Espana: So vielfältig wie das Sprachenangebot war auch das Programm zum Tag der offenen Tür in den Weidener Fremdsprachenschulen am Dienstag. Nach dem Umzug in die Räume der ehemaligen FOS/BOS in die Luitpoldstraße - unter dem Dach der VHS - öffneten die Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe und die Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen erstmals ihre Türen für die Öffentlichkeit. Interessierte Schüler und Eltern nutzten diese Möglichkeit gerne. Das abwechslungsreiche Programm hatten Lehrer und Schüler übrigens gemeinsam organisiert, wobei Brigitte Ross (Fünfte von rechts) auf den Besuch des "France Mobil" besonders stolz war. Der Anlass für den Besuch, den Pierre Brandstätt (links) abwechslungsreich gestaltete: Ab Herbst können Realschüler mit zwei vertieften Fremdsprachen - Englisch und Französisch - an der Berufsfachschule durchstarten. Das ist bayernweit einzigartig. "Wir können Realschüler künftig da abholen, wo sie stehen", freute sich stellvertretender Schulleiter Thomas Neumann. Bild: Götz
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.