Weiden.
In Kellern "eiskalt" Beute gemacht

(rg) Nicht nur in der Joseph-Haas-Straße "schlug der Täter eiskalt zu", wie die Polizei notiert. Dort ließ er eine gefrorene Gans und gefrorene Semmeln mitgehen. Mindestens fünf weitere Kellerabteile auch in der Veit-Stoß- und der Leimbergerstraße suchte der Unbekannte heim.

Die Besitzer - zwischen 46 und 92 Jahre alt - erlebten am Montagmorgen böse Überraschungen, als sie sich erstmals seit Tagen wieder in ihren Kellern umsahen. An den Zugangstüren hatte der Täter entweder die Vorhängeschlösser abgezwickt oder aufgehebelt. In einem Mehrfamilienhaus an der Veit-Stoß-Straße drang der Unbekannte in gleich drei Abteile ein, fand aber offenbar nicht die Beute, die er sich erhofft hatte. Anders in einem Anwesen an der Leimbergerstraße. Hier brach er zwei Kellerabteile auf. Im ersten Kellerabteil griff er sich ein Modellflugzeug der Marke "Corsair" im Wert von 240 Euro, im zweiten Abteil ein Rennrad - ein weißes Herrenrad der Marke "Cube", Typ "Agree GTC Pro 2010, mit 58er Carbon-Rahmen, 28-Zoll-Rädern und einem Zeitwert von 1000 Euro.

Der Schaden summiert sich auf 550 Euro. Die Beute ist insgesamt etwa 1260 Euro wert. Hinweise an die Polizei, Telefon 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.