Weiden.
Kinder auf Steinzeit-Reise

Kinder auf Steinzeit-Reise Weiden. (miz) Wenn man heute Werkzeug benötigt, geht man in den Baumarkt. Ist eine Tasse zu Bruch gegangen, verwendet man Klebstoff. Doch wie haben die Menschen in der Steinzeit gehandelt? Diese Fragen stellen sich Kinder im Alter von acht bis zwölf. Archäologe Lothar Breinl vermittelt "Steinzeit live" - geschichtliches Wissen auf spielerische Art. "Das ist wie eine Mission für ihn", schwärmt Jugendpfleger Ewald Zenger. Die Ferienaktion begann mit einer Diashow: Wie kan
(miz) Wenn man heute Werkzeug benötigt, geht man in den Baumarkt. Ist eine Tasse zu Bruch gegangen, verwendet man Klebstoff. Doch wie haben die Menschen in der Steinzeit gehandelt? Diese Fragen stellen sich Kinder im Alter von acht bis zwölf. Archäologe Lothar Breinl vermittelt "Steinzeit live" - geschichtliches Wissen auf spielerische Art. "Das ist wie eine Mission für ihn", schwärmt Jugendpfleger Ewald Zenger. Die Ferienaktion begann mit einer Diashow: Wie kann man an historischen Orten erkennen, wo sich mal Häuser befunden haben? Wo sind alte Gräber verborgen? Danach folgte der praktische Teil: Breinl entzündete ein Feuer nach Steinzeit-Art. Und die Kinder hatten Gelegenheit, ihr Wissen anzuwenden. Sie bastelten Pfeilspitzen und Muschelketten. Bild: miz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.