Weiden.
Originale aus der Oberpfalz bei der "Original Kapelle Egerland": Am Sonntag in der Reger-Halle

Originale aus der Oberpfalz bei der "Original Kapelle Egerland": Am Sonntag in der Reger-Halle Weiden. (whw) Unter dem Motto "Eine wie keine" spielt die "Original Kapelle Egerland" (OKE) am Sonntag, 25. Oktober, ab 17 Uhr in der Max-Reger-Halle auf. Vorgestellt werden eine Vielzahl neuer Titel und Arrangements ihres Musikalischen Leiters Edi Sagert. Dass es dieses professionelle Orchester in die Oberpfalz verschlägt, ist kein Zufall. Zählen doch zwei waschechte Oberpfälzer zur Stammformation: Erw
(whw) Unter dem Motto "Eine wie keine" spielt die "Original Kapelle Egerland" (OKE) am Sonntag, 25. Oktober, ab 17 Uhr in der Max-Reger-Halle auf. Vorgestellt werden eine Vielzahl neuer Titel und Arrangements ihres Musikalischen Leiters Edi Sagert. Dass es dieses professionelle Orchester in die Oberpfalz verschlägt, ist kein Zufall. Zählen doch zwei waschechte Oberpfälzer zur Stammformation: Erwin Luber (Bariton) aus Trisching und Werner Schreml (Tenorhorn) aus Dießfurt. Beim Konzert in Weiden erhalten die beiden mit Matthias Kerscher (Flügelhorn) und Jürgen Malterer (Bariton) sogar noch weitere Verstärkung aus der Oberpfalz. Seit 69 Jahren gibt es dieses Orchester und 37 Jahre davon ist Edi Sagert aktives Mitglied. Eben ein "Original" und keine "Kopie". Das steckt auch in dem Namen "Original Kapelle Egerland". Der aus Funk und Fernsehen bekannte Moderator Klaus Dieter Eckstein führt mit Charme und Humor kurzweilig durch das Konzert. Abgerundet wird das Klangerlebnis gesanglich durch das Egerland-Duo Karin Sagert und Kalle Belz. Gemeinsam versprechen die Akteure 3 Stunden gute Laune und beste Unterhaltung. Karten sind im Vorverkauf erhältlich unter www.nt-ticket.de Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.