Weiden.
Polizeibericht In drei Fällen Bitte um Hinweise

(vok) Bei einem Lkw der Marke MAN ist am Wochenende der linke vordere Scheinwerfer eingeschlagen worden. Ein 28-jähriger Weidener hatte das Fahrzeug zwischen Freitagmittag und Montagvormittag in der Konradshöhe geparkt. Einer Spedition aus dem Landkreis Schwandorf entstand ein Schaden in Höhe von 240 Euro.

Allein 400 Euro kostet ein Vorderrad, das im Hinterhof eines Anwesens an der Ermersrichter Straße entwendet worden ist. Ein 20-jähriger Auszubildender hatte sein hochwertiges Bike mit einem massiven Gliederschloss versperrt. Trotzdem gelang es einem Unbekannten, am Sonntag zwischen 9 und 12 Uhr das Vorderrad auszubauen und damit zu verschwinden.

Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um eine Vorderradfelge der Marke "DT Swiss", Typ "XPW 1600", mit einer gerillten Bremsscheibe. Darauf montiert war ein schwarzer Reifen der Marke "Schwalbe", Typ "Nobbynit", Größe 26 Zoll.

Schließlich kam es am Montag zwischen 11.30 und 20 Uhr zu einer Unfallflucht. Eine 47-jährige Weidenerin hatte in der Kurfürstenstraße ihren Suzuki geparkt. Ein unbekannter Fahrzeugführer touchierte den linken Außenspiegel und beschädigte diesen. Der Schaden: 300 Euro.

Die Polizei bittet in allen drei Fällen um sachdienliche Hinweise unter Telefon 0961/401-320.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.