Weiden.
Reiter mit viel Geschick: Trailturnier in Moosbürg

Reiter mit viel Geschick: Trailturnier in Moosbürg Weiden. (kzr) Sie mussten nicht nur allein, sondern auch - beim Paartrail - mal zu zweit auf dem Pferd sitzen. Oder beim Ritt durchs Gelände auch noch zielsicher auf Dosen werfen. Solche und andere Aufgaben verlangten in den verschiedenen Disziplinen viel Geschick von den Teilnehmern beim Trailturnier der Reit-, Fahr und Zuchtgemeinschaft Moosbürg. In der Altersklasse ab 40 Jahren belegte am Ende Wera Baron mit "Bonito" (178,5 Punkte) den erste
(kzr) Sie mussten nicht nur allein, sondern auch - beim Paartrail - mal zu zweit auf dem Pferd sitzen. Oder beim Ritt durchs Gelände auch noch zielsicher auf Dosen werfen. Solche und andere Aufgaben verlangten in den verschiedenen Disziplinen viel Geschick von den Teilnehmern beim Trailturnier der Reit-, Fahr und Zuchtgemeinschaft Moosbürg. In der Altersklasse ab 40 Jahren belegte am Ende Wera Baron mit "Bonito" (178,5 Punkte) den ersten Platz vor Irene Häupler mit "Molly" (162) und Katja Sauermann mit "Hylling" (162). In der Altersklasse von 15 bis 39 Jahren gingen 25 Teilnehmer an den Start. Die erfolgreichsten waren: 1. Steffi Friedl mit "Gina" (179,5 Punkte), 2. Sabrina Möstl mit "Badgers Son Freckles" (175), 3. Sophia Grimm mit "Outback" (169). Beim Paartrail Fremdreiter gewannen Daniela Herbold mit Irene Häupler vor Wera Baron mit Gabi Fruth und Silvia Schwarzer mit Susanne Lehner. Beim Paartrail stallintern gewannen Ulrike Guttenberger mit Svenja Horn vor Vanessa Hagn mit Laura Biersack und Sara Lugert mit Laura Trepkowski. Organisatoren waren Trixi Sünder und Manuela Legat. Als Richter fungierten Steffi Guttenberger, Susanne Hiller und Manuela Legat. Bild: R. Kreuzer
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.