Weiden.
Starker Zulauf für die AOK

Die AOK in Weiden hat ihre Marktführerschaft weiter ausgebaut. Mehr als 1300 neue Mitglieder hat die Kasse 2013 gewonnen. Damit betreut die AOK in Weiden mehr als 50 000 Versicherte. Diese positive Bilanz wurde in der letzten Beiratssitzung im Beisein des alternierenden Verwaltungsratsvorsitzenden Igor Paranov gezogen.

"Der Zugewinn an Mitgliedern vor Ort wie auch bayernweit bestärkt uns, das flächendeckende Geschäftsstellennetz im Freistaat zu erhalten", sagte Igor Parvanov"Noch nie hat die AOK Bayern mehr in die Gesundheitsversorgung investiert als 2013", so Jürgen Spickenreuther, AOK-Direktor in Weiden. Die Gesamtausgaben bayernweit lagen bei fast 12,3 Milliarden Euro, also 2,92 Prozent höher als 2012. Die AOK Weiden habe 2013 für medizinische Versorgung und Gesundheitsprävention fast 140,4 Millionen Euro ausgegeben.

Die größten Ausgaben der Direktion fielen 2013 an für: Krankenhäuser (50,6 Millionen Euro), ärztliche Behandlung (25,4 Mio.) und Arzneimittel ( 20,2 Mio.). In Präventionsmaßnahmen investierte die AOK Weiden 3,2 Millionen Euro. Zu den neuen Vorsorgeleistungen der AOK Weiden gehörten laut Spickenreuther unter anderem zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen für Frauen und Schwangere, professionelle Zahnreinigung und ein Hautscreening ab 18 Jahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.