Weiden sucht am 25. April den "Superdribbler"
Auf der Jagd nach Messis Weltrekord

Als potenzielle "Superdribbler" erwiesen sich viele der Juniorenfußballer der SpVgg SV Weiden. Am Weltrekord von Lionel Messi bissen sie sich vorerst jedoch noch die Zähne aus. Bild: lst
Eines vorneweg: Der fünf Jahre alte Weltrekord von Lionel Messi bleibt vorerst bestehen. Der vierfache Weltfußballer hatte den Dribbel-Parcours in 5,125 Sekunden geschafft. Allerdings gab es am Mittwochabend viele Nachwuchsfußballer der SpVgg SV Weiden, die eine Sechs vor dem Komma hatten - und das ist beim seit der WM 2010 bekannten KIA-Wettbewerb "Deutschland sucht den Superdribbler" aller Ehren wert.

Am Samstag, 25. April, ab 11 Uhr haben nun im Autohaus Raab alle, die Lust haben - egal ob Fußballer, Senior oder Jugendliche - die Möglichkeit, sich für das Bundesfinale bei der IAA vom 17. bis 27. September in Frankfurt am Main zu qualifizieren. In 60 deutschen Städten finden heuer die Qualifikationsrunden statt, in der Oberpfalz nur in Weiden. Zum offiziellen Auftakt machte der Dribbel-Parcours Station im Stadion am Wasserwerk. Raab-Geschäftsführer Josef List und Verkaufsleiter Thomas Binner stellten den Wettbewerb vor, die Junioren-Spieler des Bayernligisten jagten nach Bestzeiten. Vereine, die gewisse Kriterien im Vorfeld des Wettbewerbs erfüllt hatten, durften sich schon vor dem Oberpfalzfinale am 25. April freuen. Der FC Weiden-Ost, der SV Parkstein, der VfB Rothenstadt, die DJK Weiden und die SpVgg SV als Gastgeber des offiziellen Presseauftakts bekamen jeweils einen Satz Trikots für ihre Mannschaften. Damit nicht genug: Die beiden teilnehmerstärksten Clubs, die in knapp einer Woche ins Autohaus Raab kommen, erhalten ebenfalls neue Shirts und Hosen.

Selbst Nichtfußballer werden nicht leer ausgehen, unterstrich List. So gibt es unter anderem für eine Zeit von 9,99 Sekunden eine Afrika-Reise oder für 11,11 Sekunden einen Trip nach Madeira zu gewinnen. Auf dem Sprint- und Laufparcours registrieren zwei Lichtschranken vier verschiedene Zeiten (Reaktion, Antritt, Wende und Slalom). Die Teilnehmer konkurrieren in verschiedenen Altersstufen (A- bis G-Jugend sowie Senioren), wobei sich die besten Teilnehmer für ein Stadtfinale qualifizieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.