Weiden.
Tanzen für den Frieden

Zum meditativen Tanz unter Leitung von Rosemarie Hys trafen sich die Teilnehmer im Pfarrheim St. Josef. Bild: uz
(uz) Sie tanzten für den Frieden. Nach dem Abendgottesdienst trafen sich einige Frauen und Männer, um unter Leitung von Rosemarie Hys im Pfarrheim St. Josef die erlösende Kraft des meditativen Tanzes zu erfahren.

Den Weltfriedenstag hatte 2001 die UN-Generalversammlung ausgerufen. Seither wird er jedes Jahr gefeiert. In St. Josef wurde nach den Vorgaben des "Sacred Dance Institute" vorgegangen. Zu meditativer Musik und erbauenden Texten wurde um einen Kreis aus Kerzen, die mit dem Symbol der Friedenstaube auf einem bunten Regenbogen standen, im Reigen getanzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.