Weiden.
Wanderung zur Berliner Mauer

Von Weiden-Ost zu Fuß nach Berlin: Das geht nur, weil in der Stadt ein Stück der Mauer steht. Bild:
(uz) Eine große Anzahl von Genossen machte sich am Samstag in Weiden-Ost auf Schusters Rappen auf den Weg. Die Herbstwanderung des Ortsvereins führte die SPD vom alten Volksfestplatz über die DJK-Brücke und Weigelstraße bis zur Berliner Mauer. Dort hatte man Gelegenheit, bei Kaffee "Berliner Pfannkuchen" zu kosten. Die Tour führte dann weiter durch die Autobahnbrücke nach Frauenricht, wo die Genossen den Wandertag Beim "Durber" ausklingen ließen. Organisiert hatte die Wanderung Horst Fuchs.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.