Weiden.
Zeitloses Schmachten im Klinikum: Franz-Grothe-Schüler bringen "West Side Story" auf Bühne

Zeitloses Schmachten im Klinikum: Franz-Grothe-Schüler bringen "West Side Story" auf Bühne Weiden. (otj) Die "West Side Story" ist wohl die Mutter aller Musicals schlechthin. Die Adaption von Shakespeares "Romeo und Julia" für das New York der 1950er Jahre fasziniert Musiker bis heute - auch das Gesangsensemble der Franz-Grothe-Schule. Am Montagabend präsentierten die Schüler von Veneta Radoeva im Foyer des Klinikums Auszüge aus dieser unvergesslichen Liebesgeschichte mit den Melodien von Leonard
(otj) Die "West Side Story" ist wohl die Mutter aller Musicals schlechthin. Die Adaption von Shakespeares "Romeo und Julia" für das New York der 1950er Jahre fasziniert Musiker bis heute - auch das Gesangsensemble der Franz-Grothe-Schule. Am Montagabend präsentierten die Schüler von Veneta Radoeva im Foyer des Klinikums Auszüge aus dieser unvergesslichen Liebesgeschichte mit den Melodien von Leonard Bernstein und Texten aus der Feder von Stephen Sondheim. Die Sänger hauchten Songperlen wie "America", "Maria" und "Tonight" auch darstellerisch jede Menge Leben ein. Die gesungenen "Duelle" der US-amerikanischen "Jets" und der puerto-ricanischen "Sharks" vermittelten eine spürbare Freude an einem zeitlosen Stück Musikgeschichte. Bild: otj
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.