Weidener Bayernliga-B-Junioren verlieren 0:2
Wieder Doppelschlag

(lst) Die Bayernliga-U17 der SpVgg SV Weiden wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Das Team von Trainer Rainer Fachtan zeigte am Samstag im Heimspiel im Sparda-Bank-Stadion gegen den Top-Favoriten SpVgg Unterhaching zwar erneut eine engagierte Leistung, ging aber beim 0:2 (0:2) wiederum leer aus.

Die Hachinger hatten vor ihrem Auftritt in Weiden gegen den FC Bayern München mit 3:0 gewonnen. Die Gastgeber mussten noch vor Beginn die Anfangself umbauen, denn Mitko Staas verletzte sich beim Aufwärmen. Die Oberbayern hatten in der Anfangsphase mehr vom Spiel, doch auch die Weidener besaßen Möglichkeiten.

Die SpVgg SV stand tief und sehr kompakt und versuchte, durch schnelle Konter Nadelstiche zu setzen. Die beste Möglichkeit zum 1:0 wurde leichtfertig vergeben, so dass wie schon eine Woche zuvor in Ingolstadt erneut ein Doppelschlag zur Niederlage führte. Dieses Mal passierte es zum ungünstigsten Zeitpunkt direkt vor der Pause (39./40.): Dem 0:1 ging ein nach vorne abgewehrter Distanzschuss voraus, der zweite Versuch wurde von den Gästen problemlos eingeschoben. Beim 0:2, einem abgefälschten Fernschuss, hatte Ehring im Weidener Tor keine Chance.

In der zweiten Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild wie in der ersten: Haching hatte mehr Ballbesitz, Weiden die eine oder andere Kontermöglichkeit. "Die Gäste gewannen nicht unverdient. Wir haben erneut einen Doppelschlag kassiert und unsere Chancen nicht genutzt", ärgerte sich Fachtan nach dem Schlusspfiff.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.