Weidener Filmgespräche: Der grüne Prinz

Mosab, Sohn des Hamas-Mitbegründers Hassan Yousef, wird vom Waffenschmuggler zum Informanten. "Der grüne Prinz" will Selbstmordattentate verhindern. Vor dem Hintergrund der Ereignisse im Nahen Osten stellt Nadav Schirmans vielschichtiger "Real-Life"-Thriller Vorurteile über den andauernden Konflikt in Frage.

Den mehrfach prämierten Dokumentarfilm "The Green Prince" zeigen die nächsten Weidener Filmgespräche am 30. September, um 19.30 Uhr im Kinocenter Neue-Welt. Er ist ein fesselndes Zeugnis über Terror, Verrat, die Unmöglichkeit der richtigen Entscheidung und einer Freundschaft, die alle Grenzen überwindet.

Zum anschließenden Gespräch schaltet sich per Video-Talk auch das ehemalige israelische Regierungsmitglied Shaul Hollander zu. Der Kinoeintritt beträgt 6,50 Euro. Weitere Informationen bieten Kino und Evangelisches Bildungswerk sowie die Katholische Erwachsenenbildung auf www.keb-weiden.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.