Weidener Floriansjünger stolz auf "Hilfeleistungs-Löschfahrzeug 20" - Festzug zur Segnung am ...
Brandneu und hochmodern

Dem "modernsten Feuerwehrauto der Oberpfalz" spendeten Kaplan Thomas Hösl (rechts am Rednerpult) und Pfarrer Dominic Naujoks (daneben) den kirchlichen Segen. Das "HLF 20" beeindruckte auch OB Kurt Seggewiß, den Feuerwehrvorstand, die Stadträte, Feuerwehrkameraden und zahlreiche Zuschauer. Bild: Dobmeier
Stadtbrandrat Richard Schieder geriet ins Schwärmen. Auf den "technisch höchsten Standard" könne die Weidener Wehr jetzt zurückgreifen, betonte er. Denn "das modernste Löschfahrzeug der Oberpfalz" stehe jetzt in Weiden.

Am Samstag stand es erst mal in der Fußgängerzone vor dem Alten Rathaus. Von der Feuerwache aus hatte sich dorthin auch ein langer Festzug bewegt, um der Segnung des geschmückten "Hilfeleistungs-Löschfahrzeugs (HLF) 20" - Kennzeichen "WEN FW 402" - beizuwohnen. Mit dabei: Ehrengäste und Vertreter der Feuerwehr aus dem Stadtgebiet sowie von den Patenwehren Moosbach, Pleystein, Pirk, Schirmitz, Neustadt, Mantel, Parkstein und Pressath. Die Stadtkapelle Weiden führte den Zug an.

"Optimal gerüstet"

Vorsitzender Dieter Henl dankte dem Oberbürgermeister und dem Stadtrat, dass sie auch bei knapper Finanzlage dem Brandschutz Rechnung tragen. Auch Schieder hob das Engagement der Stadt hervor, die Ausrüstung der Feuerwehr auf modernstem Stand zu halten. "Mit diesem Fahrzeug sind wir für die Zukunft optimal gerüstet, um jede erdenkliche Hilfe im Unglücksfall zu leisten", erklärte er. Die Ortsteilwehr Neunkirchen erhält das 14-jährige Vorgängerfahrzeug und mustert dafür ein 40 Jahre altes Löschfahrzeug aus. Zur Investitionssumme von 380 000 Euro steuert der Freistaat 100 000 Euro Zuschuss bei.

Seggewiß lobte die pausenlose Einsatzbereitschaft der Feuerwehrleute. "Sie gehen für uns durchs Feuer. Das neue Fahrzeug kann Ihnen die Arbeit nicht abnehmen, aber es wird Erleichterung verschaffen und ein Stück mehr Sicherheit bei Ihrer Arbeit geben."

Kaplan Thomas Hösl und Pfarrer Dominic Naujoks segneten das "HLF 20". Mit der Schlüsselübergabe durch OB Seggewiß an Stadtbrandrat Schieder stellte die Stadt das Fahrzeug offiziell in Dienst. Bei einem kleinen Umtrunk im Feuerwehrhaus feierten die Kameraden die Inbetriebnahme.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.