Weidener TV-Persönlichkeit trifft Promis und Sternchen
Oktoberfest-Auftakt: Bussis und Umarmungen

In ist, wer drin ist im Käfer-Zelt auf dem Oktoberfest. Gegen ein kleines Stelldichein draußen mit Erotik-Model Micaela Schäffer hat Matthias Bagada aber augenscheinlich auch nichts. Bilder: privat
Hier ein Bussi mit Dieter Bohlens ehemaligem"Teppichluder" Janina Youssefian auf der Maximilianstraße. Dort eine Umarmung mit Model und DJane Giulia Siegel beim Maßschneider für Herrenschuhe in Nymphenburg. Nur beim Hallo mit FC-Bayern-Star Sebastian Schweinsteiger in einem der angesagtesten Nachtclubs am Lenbachplatz reichte es nur für einen Handschlag. "Er wollte keine Fotos beim Feiern", erzählt Matthias Bagada .

Das erste Wiesn-Wochenende stand vor der Tür und der Weidener in den Startlöchern. Das Schaulaufen der Promis in der Isarmetropole wollte Bagada, das Taschenluder, da nicht verpassen. Am Ende kriegte er sie - fast - alle vor die Linse.



Denn offen zeigten sich auch Regisseur Oliver Berben und das Security-Personal vor dem Käfer-Zelt auf der Wiesn. "Die haben mich schon erwartet, weil ich ja seit drei Jahren zum Inventar gehöre." Und schwupps war Bagada in Position für den Almauftrieb, der Promi-Party dort. Es folgten Schnapsschüsse mit Natascha Ochsenknecht und Schauspielerin Christine Neubauer . Man kennt sich. Ochsenknecht hat Bagada eine Tasche geschenkt, Neubauer traf er beim Filmball. Fürs Foto rückte Bagada auch mit Geburtstagskind Claudia Effenberg , Ex-Bachelor Paul und Top-Model Marcus Schenkenberg zusammen: "Ihm gestand ich meine Liebe."

Nur beim Treffen mit Désirée Nick wollte es nicht funken. Sie keifte: "Du wirst nie das erreichen, was ich habe." In Pose fürs Foto warf sie sich trotzdem. Dann trat sie fast in eine Pfütze. Bagada witterte die Chance zum verbalen Konter, zeigte auf den Boden und rief: "Nicht so böse sein, Frau Nick." Und: Bussi.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.