Weihnachtskonzert in St. Jakobus
Hahnbach

Hahnbach. Der Gemischte Chor veranstaltet am Sonntag, 6. Dezember, um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus sein alljährliches Weihnachtskonzert. Adventliche Chormusik a cappella ("Mariengruß", "Maria durch ein Dornwald ging") und mit Instrumenten ("Bahnt für den Herrn einen Weg") wechselt sich ab mit Spirituals sowie englischen und deutschen Weihnachtsliedern (unter anderem "Deck the Halls", "Mitten in der Winternacht", "Singt von der Liebe").

Eine Pastorale für Streicher und Orgel von Johann Gregor Molter, festliche Orgel- und Bläsermusik von Georg Friedrich Händel ("Wassermusik-Ouverture", "Rejoice greatly" aus Messias) und besinnliche Worte von Pfarrer Dr. Christian Schulz runden das gut einstündige, abwechslungsreiche Programm ab.

Unter der Gesamtleitung von Andreas Hubmann singen und musizieren der Gemischte Chor Hahnbach, die Hahnbacher Weisenbläser, das Ensemble D'Landstreicher und die Hahnbacher Sänger sowie Christof Weiß an Orgel und Piano. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber zur Deckung der Kosten willkommen.

Seniorenadvent

Hahnbach. (ibj) Zu einer adventlichen Feierstunde lädt die Pfarrei St. Jakobus die Senioren für Sonntag, 6. Dezember, um 14.30 Uhr in den Pfarrsaal ein.

Poppenricht Beim Konzert die "Heilige Nacht"

Poppenricht. Ein adventlicher Höhepunkt rundet am Sonntag, 20. Dezember, um 16 Uhr in der katholischen Pfarrkirche das Jubiläumsjahr zum 90-jährigen Bestehen des Gesangvereins Traßlberg ab.

Zu hören ist die "Heilige Nacht" von Ludwig Thoma. Diese Weihnachtslegende ist mit mehreren Liedern besetzt, der Gesangverein unter Leitung von Hans Koller führt dieses Stück mit Gesang und Wort auf.

Das Zitherspiel der 204-Saittenmusik leitet den Abend ein. Dann trägt Sänger Albert Meier die Thoma-Verse vor. Das Lied "Des allerschönst Kindl" soll die Zuhörer auf das nahe Weihnachtsfest einstimmen und den Abend ausklingen lassen. Die Bevölkerung ist eingeladen.

Vilseck Schützen legen aus Walnüsse an

Sorghof. (fnk) Der Schützenverein Eichenlaub lädt seine Mitglieder jeweils für Dienstag und Freitag bis zum 22. Dezember zum Königsschießen in das Schützenheim ein. Der Jugend- und der Schützenkönig sowie die Liesl werden mit einem Schuss ermittelt. Parallel dazu geht es auch um die Vereinsmeistertitel. Die drei Besten aus vier Serien gelangen in die Wertung.

Zum Nussschießen heute ab 18 Uhr, morgen von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag, 6. Dezember, von 9.30 bis 12 Uhr ist die Bevölkerung eingeladen. Dabei wird wieder auf Walnüsse gezielt, die an einem Tannenbaum hängen und eine Niete oder eine Nummer enthalten. Viele Preise sind zu gewinnen, die am Sonntag ab 17.30 Uhr im Schützenheim übergeben werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.