Weiterbildung: Betreuungskraft

Betreuungskräfte haben in Pflegeeinrichtungen wichtige Aufgaben, um alten und behinderten Menschen Gemeinschaft zu ermöglichen und damit einen positiven Einfluss auf ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden zu nehmen. In enger Zusammenarbeit mit den Pflegekräften helfen sie alten Menschen, ihren Tag zu gestalten. Damit diese Betreuungskräfte eingesetzt werden dürfen, müssen sie einen speziellen Kurs absolvieren, in dem sie auf die Anforderungen vorbereitet werden.

Das Kolping-Bildungswerk bietet vom 19. Oktober bis 7. Dezember diese im Sozialgesetzbuch geregelte Weiterbildung an, zu der noch Plätze verfügbar sind. Die Ausbildung dauert rund sieben Wochen und umfasst neben theoretischem und praktischem Unterricht auch zwei Praktika. Bei bestimmten Voraussetzungen kann diese Ausbildung von der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter oder auch dem Rentenversicherungsträger unterstützt werden. Nähere Informationen und Anmeldung beim Kolping-Bildungswerk, Telefonnummer 0961/39005-0.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.