Wettbewerb "Weidener Griff"
Im Blickpunkt

Weiden. "Die Keramischen" bitten um einen genauen Blick. Der Förderverein des Keramikmuseums hat einen Wettbewerb rund um den "Weidener Griff" ausgerufen, also rund um die Marotte der Bürger der Region, überall unter Teller, Tassen und Co. zu blicken, um nachzusehen, ob das gute Stück nicht aus Weiden stammt. Genau darum geht es auch in dem Wettbewerb.

Die "Keramischen" bitten um Fotos mit Fundstücken von Bauscher oder Seltmann. Die Fotos können in Weiden oder auf Reisen entstanden sein. Gut wäre es, wenn nicht nur das Porzellan zu sehen ist, sondern auch der Finder, ein markantes Gebäude, Landschaft und, und, und - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Über die originellsten Beiträge entscheidet am Ende eine Jury. Zu gewinnen gibt es unter anderem eine Landtagsfahrt für zwei samt Führung durch die Keramikbestände des Bayerischen Nationalmuseums. Die Teilnahme ist noch bis 20. September möglich. Fotos an info@keramischen.de mailen. Die Bilder sollen nach Möglichkeit auch veröffentlicht werden.

Polizeibericht

Drei Mal nach Unfall geflohen

Weiden. Da kommt gehörig was zusammen. Auf mindestens 5000 Euro summiert sich der Schaden nach drei Unfallfluchten.

Die erste ereignete sich in der Heinrich-von-Kleist-Straße . Dort wurde am Freitag zwischen 5.45 und 13.30 Uhr ein silberner Hyundai angefahren (Schaden: 1000 Euro).

Fall zwei spielte ebenfalls am Freitag - und zwar zwischen 9 und 13 Uhr. In der Bahnhofstraße erwischte es einen geparkten grauen VW Golf (Schaden: 500 Euro).

Der dritte Fall schließlich ist der mit dem höchsten Schaden: mindestens 3500 Euro. Er entstand am Montag zwischen 6.30 und 12 Uhr auf einem Firmenparkplatz an der Pressather Straße auf Höhe Der Hausnummer 95. Dort krachte ein unbekanntes Fahrzeug in einen abgestellten blauen Fiat Punto.

Hinweise zu allen Fällen an die Polizei: Telefon 0961/401-321.

Tipps und Termine

Vortrag bei Imkern

Weiden. Zu einem Vortrag im "Postkeller" lädt der Imkerverein Weiden und Umgebung für Sonntag, 13. September, um 18 Uhr. Referent Erhard Härtl, Imkerfachberater aus Niederbayern, spricht zum Thema "Amerikanische Faulbrut" und über Grundsätzliches zur Bienengesundheit.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.